YG Entertainment ist ein Gigant der koreanischen Musikindustrie!

by Helen Bosch
YG Family - 15th Anniversary Poster: Se7en, Big Bang, 2NE1, Gummy, Psy, Tablo
YG Family - 15th Anniversary Poster: Se7en, Big Bang, 2NE1, Gummy, Psy, Tablo

K-Pop Blog > Overview > Entertainments

In 1996 wurde YG Entertainment von Yang Hyunsuk gegründet, der bereits seit 1992 mit “Seo Taiji and Boys” den Weg für die Entstehung des K-Pop ebnete. YG Entertainment etablierte sich mit Stars wie Jinusean, Seven und Wheesung schon früh als Leader der koreanischen Musikindustrie. Später eroberte das Label auch mit Idolgruppen wie Big Bang und 2NE1 die Charts und dominiert heute noch die K-Pop-Branche. Zu den jüngeren Erfolgen von YG zählt zum Beispiel Blackpink oder Treasure! Darüber hinaus managt das Unternehmen aber auch Schauspieler und Models und hat eine eigene Kosmetikmarke, eine Modelinie und mehr.

Sicherlich hast du schon einmal von den Big 3 gehört: SM Entertainment, YG Entertainment und JYP Entertainment. Die drei Labels tragen diesen Titel, weil sie seit ihrer Gründung kontinuierlich erfolgreiche K-Pop-Künstler produzieren und damals wie heute die Charts dominieren. Außerdem haben Sie das Genre K-Pop selbst mit erschaffen und die Entwicklung der Musikrichtung über die Jahre weiter beeinflusst. Wer sich für die Geschichte des K-Pop interessiert, kommt um die Entertainments also nicht herum! Deshalb stellen wir sie dir Stück für Stück vor.

Bisher haben wir dir einen Einblick in den Werdegang von SM Entertainment und JYP Entertainment gegeben und jetzt beschäftigen wir uns mit dem dritten im Bunde:

YG Entertainment

Das Label ist das Zuhause von Big Bang, iKon, Blackpink, Treasure, AKMU und vielen weiteren Künstlern. Angefangen hat alles mit dem Gründer, der selbst einmal als Sänger aktiv war!

YG Entertainment’s Gründer Yang Hyunsuk

yg entertainment founder: yang hyunsuk

Yang Hyunsuk wurde in 1992 als Teil des Trio’s “Seo Taiji and Boys” bekannt. Etwa ein Jahr zuvor lernte er Seo Taiji kennen, der zu ihm kam, um tanzen zu lernen. Hyunsuk wiederum war beeindruckt von Seo Taiji’s musikalischem Talent und zeigte Interesse daran mit ihm zusammen arbeiteten. Die zwei holten sich noch einen dritten dazu - Top Tänzer Lee Juno - und gaben im April 1992 gemeinsam ihr Debüt mit dem ersten Album, das genau wie das Trio “Seo Taiji and Boys” heißt. Innerhalb von einem Monat nach der Veröffentlichung wurden mehr als 1.5 Millionen Exemplare verkauft; es gehört heute noch zu den meistverkauften Alben in Südkorea! Bis Seo Taiji and Boys sich im Januar 1996 auflöste, erschienen noch drei weitere Alben, die alle ebenfalls über 1.5 Millionen Mal verkauft wurden, zwei von ihnen sogar über zwei Millionen Mal! Das ist ein Meilenstein, den damals wie heute nur ein paar wenige Künstler erreichten. Seo Taiji and Boys waren außerdem die allerersten in der koreanischen Musikgeschichte, die sich Double-Million-Seller nennen konnten. Zu den jüngeren K-Pop Stars auf der Liste, die nach 2000 debütierten, zählen nur Seventeen, NCT und BTS.

kpop hip-hop trio: Seo Taiji and Boys

Die größte Errungenschaft von Seo Taiji and Boys ist aber die grundlegende Veränderung der koreanischen Musik. Ihr Debütsong “Nan Arayo” war zum Beispiel einer der ersten koreanischen Rap-Songs. Außerdem experimentierte das Trio mit westlicher Musik und fügte unter anderem auch englische Zeilen in ihre Songtexte ein. Die neue Musik begleiteten sie dann mit Hip-Hop-Choreografien und synchronisierten Moves. Damit war der K-Pop geboren! Nachfolgende Künstler wurden dazu inspiriert, ebenfalls mit ihrer Musik zu experimentieren und so debütierte in 1996 schon die allererste K-Pop-Idolgruppe “H.O.T” unter SM Entertainment. H.O.T wird als die erste Idolgruppe bezeichnet, weil sie den neuen, von Seo Taiji and Boys entwickelten Musikstil mit choreografieren Tänzen, aufeinander abgestimmten Outfits, leicht einprägsamen Melodien und einem Fokus auf gutes Aussehen kombinierten.

Seo Taiji and Boys waren darüber hinaus aber auch für soziale Kritik in ihren Texten bekannt. Das führte dazu, dass manche ihrer Songs zensiert wurden. Der Song “Kyoshil Idea” zum Beispiel, der das koreanische Bildungssystem kritisierte, durfte nicht im Fernsehen oder Radio gespielt werden. Als der Ethikausschuss für öffentliche Auftritte in 1995 den Song “Sidae Yugam” zurückwies, weil Seo Taiji and Boys darin die Regierung kritisierten, weigerte Seo Taiji sich den Text zu ändern und packte aus Protest nur eine Instrumentalversion des Songs auf das Album. Die Beschwerden der Fans waren so stark, dass sie unter anderem dazu beitrugen, dass im Juni 1996 das “pre-censorship”-Gesetzt abgeschafft wurde. Dieses hatte der Regierung erlaubt, im Voraus festzulegen, was in Büchern, Filmen und anderen Medien enthalten sein darf. Nur einen Monat nach der Abschaffung des Gesetzes veröffentlichten Seo Taiji and Boys ein Album mit dem Titel “Sidae Yugam” auf dem die originale Version des Songs enthalten ist. Das Trio hatte sich schon im Januar 1996 aufgelöst.

Zwei Monate später gründete Yang Hyunsuk seine eigene Plattenfirma: YG Entertainment!

In 1998 veröffentlichte er außerdem sein erstes und letztes Soloalbum. Einer der Songs wurde von Seo Taiji komponiert.
Der erste Künstler, den YG unter Vertrag nahm, war ein Hip-Hop-Trio namens "Keep Six", das aber keinen Erfolg hatte. Dafür produzierte das Label als Nächstes das Hip-Hop-Duo “Jinusean” in 1997 - die ersten koreanischen Hip-Hop-Künstler, die mehr als 700.000 Exemplare eines Albums verkauften - und in 1998 die vierköpfige Hip-Hop Gruppe “1TYM”, deren Debüt Album - One Time for Your Mind - eins der meistverkauften Alben des Jahres war. Damit verbreitete YG Entertainment erfolgreich den Hip-Hop in der damaligen Mainstreammusik in Südkorea.

korean singer gummy album cover

Darauf folgten während der 1st Generation of K-Pop, die nach allgemeiner Ansicht von 1996 bis 2002/03 andauerte, noch viele weitere Acts: Die Solokünstler Masta Wu (2000), Perry (2001), Wheesung (2002), Lexy (2003), Gummy (2003), Digital Masta (2003) und Seven (2003) sowie die weiblichen Gruppen Swi.T (2002) und Big Mama (2003) und das Reggae-Duo Stony Skunk (2003). Nicht wenige von ihnen machten Hip-Hop, aber es gab natürlich auch Ausnahmen. Wheesung zum Beispiel ist ein R&B Artist und Gummy ist noch heute für ihre gefühlvollen Serien Soundtracks bekannt.

Seven war das erste Idol von YG Entertainment. Der Sänger gab im Alter von 19 Jahren sein Debüt und sein erstes Album “Just Listen” war so erfolgreich, dass er am Jahresende eine Reihe von New Artist Awards gewann. Mit den nächsten Veröffentlichungen stieg die Popularität von Seven weiter und er gewann auch in Japan viele Fans. YG versuchte mit ihm auch in die US amerikanische Musikindustrie einzusteigen, schaffte es aber nicht, dort Fuß zu fassen.

Mit Seven endete für YG Entertainment die 1st Generation of K-Pop, während der das Label bereits einige große Meilensteine erreichte und die Grundlage für eine erfolgreiche Zukunft aufbaute.

K-Pop wird seit seiner Entstehung in den 90ern in “Generationen” aufgeteilt. Jede zeichnet sich durch bestimmte Charakteristika aus. Das exakte Jahr, in dem eine Generation begann oder endete, unterscheidet sich je nach Quelle um ein bis zwei Jahre, denn da gehen die Meinungen auseinander. Die erste Generation begann nach allgemeinem Verständnis in 1996 mit dem Debüt von SM Entertainments Boygroup H.O.T. Sie gilt nämlich als die allererste K-Pop Idolgruppe.

2003 - 2011: Big Bang & die 2nd Generation of K-Pop

Nachdem YG in den ersten Jahren der zweiten Generation den Rapper Brave Brothers (2004), die Band Wanted (2004), das Hip-Hop Trio 45RPM (2005) und die R&B Gruppe SoulStaR (2005) produzierte, erreichte das Entertainment mit dem Debüt seiner allerersten Idolgruppe Big Bang in 2006 den nächsten großen Durchbruch! Schon die ersten drei Single Alben, die Big Bang alle noch in 2006 veröffentlichte, wurden jeweils über 30.000 Mal verkauft. Die Boygroup wurde zu einem der erfolgreichsten K-Pop-Acts der zweiten Generation und erregte zum Beispiel mit ihrem Hit “Fantastic Baby” in 2012 auch international Aufmerksamkeit!

In 2009 folgte auf den Erfolg von Big Bang die erste Girlgroup von YG Entertainment: 2NE1. Die vierköpfige Gruppe entwickelte sich schnell zu einer der erfolgreichsten und beliebtesten Girlgroups in Südkorea! Mit ihnen feierte YG Entertainment noch viele weitere Meilensteine. Unter anderem gilt 2NE1’s “New Evolution Global Tour” in 2012, die 11 Städte in sieben Ländern in Asien und Nordamerika umfasste als die erste Welttour einer K-Pop Girlgroup!

In 2010 zog YG Entertainment um: Von einem alten Gebäude, das kaum von den Nachbargebäuden zu unterscheiden war zu dem viel größeren und modernen Gebäude in Mapo-gu, einem Stadtbezirk von Seoul, in dem es auch viele Universitäten gibt. Der Umzug war eine Belohnung für den ununterbrochenen Erfolg des Labels in den vorigen Jahren! Das neue Quartier blieb 10 Jahre lang das Hauptquartier der YG Familie.

Noch in 2010 unterschrieb YG Entertainment einen Vertrag mit Psy, einem bereits etablierten Sänger, der schon seit 2001 Musik veröffentlicht. In 2012 erschien Psy’s Album “Psy 6 (Six Rules), Part 1” inklusive dem Titelsong “Gangnam Style”. Der Song katapultierte Psy an die Spitze der Charts, nicht nur in Südkorea, sondern weltweit! Psy war der erste koreanische Künstler, der die amerikanischen iTunes Music Video Charts toppte! Den Erfolg spürte nicht nur Psy, sondern auch YG. Der Wert der Aktien des Entertainments hatte sich verdoppelt!

2011 - 2020: YG füllt die 3rd Generation of K-Pop mit Survival Shows!

In 2012 nahm YG erneut einen bereits etablierten Künstler unter Vertrag: Das erfolgreiche Hip-Hop-Trio Epik High, welches in 2003 debütierte. Gerade neueren K-Pop-Fans dürfte wohl am ehesten das Mitglied Tablo bekannt sein. Der Sänger, Rapper und Produzent ist auch Solo unterwegs und war zwei Jahre lang mit seiner Tochter Haru in der beliebten Unterhaltungsshow “The Return of Superman” zu sehen.

korean casting show

Etwa ein Jahr nach dem Beginn der 3rd Generation of K-Pop war es aber schließlich Zeit, dass ein neuer Künstler unter YG debütierte, drei Jahre nach 2NE1 in 2009! Die Solosängerin Lee Hi belegte den zweiten Platz im Finale der Castingshow K-Pop Star, in der Yang Hyunsuk persönlich in der Jury saß. Sie wurde von Dezember 2011 bis April 2012 ausgestrahlt und erregte schon im Voraus viel Aufmerksamkeit. Neben Yang Hyunsuk war nämlich noch JYP Entertainments Gründer Park Jinyoung und die Solosängerin BoA die im Jahr 2000 unter SM Entertainment debütierte, in der Jury. Damit bestand sie aus Mitgliedern der Big 3 und dem Sieger der Show winkte ein Vertrag mit einem Label seiner Wahl! (BoA wurde ab Staffel 3 durch Antenna Music’s Ceo Yoo Heeyeol ersetzt.) Die Siegerin Park Jimin entschied sich für JYP und YG nahm dafür Lee Hi unter Vertrag. Sie debütierte im Oktober 2012 mit ihrer Single “1, 2, 3, 4”. Mit dem Song toppte Lee Hi die Gaon Digital Charts, gewann in einer Musikshow und bekam im November den Song of the Year Award von Gaon verliehen. YG Entertainment bewies sich also weiterhin als Hitmaker!

korean sibling duo: AKMU first album

Ein Jahr später, im April 2013, endete die zweite Staffel von K-Pop Star damit, dass sowohl die Gewinner - das Geschwisterduo AKMU - als auch der Zweitplatzierte - der 10-jährige Bang Yedam - von YG unter Vertrag genommen wurden. AKMU’s erstes Album “Play”, welches im April 2014 erschien, toppte nicht nur die koreanischen Gaon Charts, sondern erreichte sogar den zweiten Platz in Billboard’s US World Album Charts! Während die Geschwister die Karriereleiter hinaufkletterten, trainierte der junge Yedam unter YG, um sein Debüt zu geben, sobald er das nötige Alter erreicht hatte.

Noch in 2013, nach K-Pop Star Staffel 2, stellte YG Entertainment die erste eigene Survival Show “Win: Who is Next” vor. In der Show traten zwei Teams aus männlichen Trainees des Labels gegeneinander an, um zu debütieren. Einer der Trainees, Kang Seungyoon, hatte in 2013 bereits erfolgreich drei Solo Singles veröffentlicht. Das fünfköpfige Team A, inklusive Kang Seungyoon, errang am Ende den Sieg und debütierte vier Monate nach AKMU, im August 2014, unter dem Namen “Winner”. Sie machten ihrem Namen alle Ehre und eroberten im Sturm die Herzen der Fans. Nur fünf Tage nach ihrem Debüt gewannen sie in einer Musikshow den ersten Platz und stellten damit einen Rekord auf!

Obwohl YG in 2014 die K-Pop-Szene um gleich zwei populäre neue Künstler ergänzt hat, legte das Label keine Pause ein und produzierte noch bevor das Jahr endete seine zweite Survival Show “Mix & Match”. Darin kämpften acht Trainees um einen Platz in einer neuen Boygroup; darunter die fünf Trainees, die ein Jahr zuvor als Team B in “Win: Who is Next” angetreten sind und die Chance aufs Debüt verpasst haben. Alle fünf gingen diesmal als Sieger aus der Show hervor und formten gemeinsam mit einem weiteren Trainee aus der Show die Boygroup “iKon”. Sie debütierte im September 2015 und toppten sowohl mehrere südkoreanische als auch chinesische Charts!

Auch in 2016 führte YG Entertainment seine Erfolgsserie weiter und trieb sie vielleicht sogar auf die Spitze! Zum einen nahm das Label im Mai die Boygroup Sechs Kies unter Vertrag, die in 1997 debütierte und zu den erfolgreichsten Künstlern der 1st Generation of K-Pop zählte. Die Boygroup hatte sich schon in 2000 aufgelöst, versammelte sich aber nach 16 Jahren unter YG erneut. Sie veröffentlichte noch in 2016 ihr neue Single “Three Words” und bewies mit massiven Charterfolgen und ausverkauften Konzerten das Sechs Kies Fans immer noch hinter der Boygroup stehen.

blackpink the album: group image

Darüber hinaus gab im August die neue vierköpfige Girlgroup Blackpink ihr Debüt. Sie ist eine von nur zwei Girlgroups, die YG Entertainment bis heute produziert hat und debütierte erst sieben Jahre nach 2NE1! Da 2NE1 sich in 2016 auflöste, ist Blackpink aktuell auch die einzige Girlgroup des Labels.

Das Warten hat sich definitiv gelohnt, denn angefangen mit dem sehr erfolgreichen Debüt entwickelte Blackpink sich schnell zur wohl beliebtesten K-Pop-Girlgroup weltweit!

Nachdem in 2017 noch der Solo Rapper One debütierte, produzierte YG in 2018 erneut eine Survival Show um die nächste Boygroup zu formen, wie schon für Winner und iKon zuvor. Durch die Show namens “Treasure Box” entstand nach einigem Hin und Her - zwischendurch waren eigentlich zwei Gruppen geplant - die zwölfköpfige Boygroup Treasure. Zu den Mitgliedern zählt Bang Yedam aus Kpop Star Staffel 2! Treasure debütierte erst im August 2020. Einer der Gründe für die Verspätung war die weltweite Corona Pandemie. Dafür veröffentlichte die Boygroup noch im selben Jahr vier Alben, drei davon Single Alben, und hatte vor 2021 bereits über eine Millionen Alben verkauft! Treasure war ein dringend benötigter Erfolg für YG Entertainment, nachdem eine Reihe von Skandalen in 2019 das Image des Labels stark geschädigt hatten.

2019: Ein Skandal nach dem anderen erschütterte YG Entertainment

Es begann mit einem der größten Skandale, den die K-Pop-Industrie je gesehen hat! Der Burning Sun Scandal kostete eine Reihe von berühmten Idols ihre Karriere und das mit gutem Grund. Kurz gefasst kam heraus, dass ein bekannter Nachtclub namens “Burning Sun” in Prostitution, Drogenhandel und Polizeikorruption verwickelt war. Einer der Direktoren des Clubs war niemand anderes Seungri von Big Bang. Er sitzt aktuell eine Haftstrafe ab, die voraussichtlich im Februar 2023 enden wird. Er wurde unter anderem für die Vermittlung von Prostitution und die Verbreitung von illegal gefilmten sexuellen Inhalten für schuldig befunden.

big bang seungri

Eine große Rolle in dem Burning Skandal spielte auch die Entdeckung eines Chatrooms, in dem Sänger und Songwriter Jung Joonyoung heimlich gefilmte Sexvideos ohne das Wissen und die Zustimmung der gefilmten Frauen teilte. Seungri war ebenfalls Teil des Chats sowie Yong Junhyung (Highlight), Choi Jonghoon (F.T. Island) und Lee Jonghyun (C.N.BLUE). Alle von ihnen verließen die Entertainmentindustrie und damit auch ihre jeweiligen Gruppen.

Als wäre das nicht schon schlimm genug, folgte im Juni 2019 der nächste Skandal. B.I von iKon soll versucht haben, illegal die Drogen LSD und Marihuana zu kaufen. Als Folge verließ B.I nur wenige Tage später iKon und YG Entertainment. Der Skandal selbst war relativ harmlos, vor allem verglichen zu dem Burning Sun Skandal. Er schlug aber Wellen, als berichtet wurde, dass YG’s Gründer Yang Hyunsuk mit der Polizei zusammengearbeitet hat, um den Fall zu vertuschen. Er und mehrere weitere Mitarbeiter von YG wurden später auch für illegale Geldgeschäfte verurteilt und mussten eine Strafe zahlen.

Die Skandale führten dazu, dass Yang Hyunsuk und sein Bruder Yang Minsuk, der lange Zeit CEO von YG Entertainment war, noch im Juni 2019 alle ihrer Posten innerhalb des Labels niederlegten. Es wird allerdings vermutet, dass Yang Hyunsuk immer noch die meisten Anteile an der Firma besitzt und so weiterhin an Entscheidungen beteiligt ist.

2020 bis Heute:

Dank den Aktivitäten der Künstler und einer Reihe von erfolgreichen Alben erholte sich YG Entertainment ab 2020 langsam von dem Image Schaden.

yg entertainment new building 2020

Im September startete das Label dann offiziell den Umzug in das neue Gebäude, das nach vier Jahren endlich fertiggestellt wurde. Es steht direkt neben dem alten Gebäude und gilt als das luxuriöseste und teuerste Entertainment Gebäude in Südkorea! Vor allem aber bietet es viel mehr Platz. In den Jahren zuvor hatte YG andere Gebäude mieten müssen, um alle Mitarbeiter unterzubringen.

Damals wie heute ist YG Entertainment eines der erfolgreichsten Labels in der koreanischen Musikindustrie und wird die K-Pop-Szene sicherlich auch in Zukunft weiter beeinflussen.

YG Family

YG Family ist ganz einfach der Name für das Musikkollektiv, welches alle Künstler von YG Entertainment umfasst. Unter dem Namen gehen die Künstler gemeinsam auf Tour und veröffentlichen Musikvideos. Bereits in 1999 erschien auch das erste Album der YG Family.

Tochterunternehmen

YG ist nicht nur ein Plattenlabel und eine Talentagentur. Über die Zeit hinweg hat das Entertainment immer mehr Aufgaben in die Hand genommen wie Eventmanagement, Konzertplanung und die Verbreitung ihrer Musik. Um noch bessere Ergebnisse erzielen zu können, hat das Label eine Reihe von Tochterunternehmen gegründet, die unabhängig agieren.

the black label: somi - dumb dumb poster

Dazu gehört zum Beispiel das Label “The Black Label”, das Künstler wie Zion.T oder Jeon Somi produziert. Abgesehen davon gibt es noch YGX Entertainment, welches mehrere Tanzcrews managt oder YG Plus, ein Medien- und Werbeunternehmen, dass sich unter anderem um den Vertrieb und die Lizenzierung von Merchandise-Artikeln kümmert.

Mit YG KPlus zählt auch eine Modelagentur zu dem YG Imperium. Außerdem hat YG auch eine Reihe von Schauspielern unter Vertrag.

Darüber hinaus gründete das Unternehmen in 2014 eine Kosmetikmarke namens “Moonshot”, die sich um das Make-Up und die Hautpflege der Stars dreht. Die Marke wird natürlich von YG Künstlern wie Blackpink beworben! Dazu kommt noch die Modelinie “NONA9ON” und vielleicht etwas überraschend: XGolf, eine Online-Golfplattform. Mit XGolf sicherte YG sich vor Jahren eine zusätzliche Einnahmequelle.

Wie du siehst, ist das Entertainment breit aufgestellt und nicht nur in der Musikbranche erfolgreich!

Social Media

Wenn du ein Fan der YG Family bist, kannst du sowohl auf Twitter als auch auf Instagram und Youtube den offiziellen Accounts von YG Entertainment folgen:

Youtube // Instagram // Twitter

Aktuell (Juni 2022) hat YG Entertainment folgende Künstler unter Vertrag:

Gruppen: Sechs Kies, Big Bang, AKMU, Winner, iKon, Blackpink & Treasure

yg entertainment maskot: blue bear krunk

Solosänger: Als Solosänger listet das Entertainment Mitglieder aus seinen Idolgruppen auf, die Solo Alben veröffentlicht haben. Dazu zählt Eun Jiwon von Sechs Kies, mehrere Mitglieder von Big Bang, Winner und Blackpink sowie Lee Suhyun von AKMU und Bang Yedam von Treasure.

Natürlich dürfen wir auch KRUNK nicht vergessen! Zugegeben, KRUNK ist nicht wirklich ein Sänger, aber das Maskottchen hat einen eigenen Youtube Channel auf dem es seit 5 Jahren unter anderem Musikvideos und Dance Cover veröffentlicht. Also kann KRUNK schon irgendwie als Künstler bezeichnet werden oder?

Das könnte Dich auch interessieren

Random Photocard - Mystery Nolae Kpop
Random Photocard - Mystery Nolae Kpop

Random Photocard - Mystery

€3,99
STRAY KIDS - MAXIDENT LIMITED EDITION GO VER. (7TH MINI ALBUM) Nolae Kpop
STRAY KIDS - MAXIDENT LIMITED EDITION GO VER. (7TH MINI ALBUM) Nolae Kpop
STRAY KIDS - MAXIDENT LIMITED EDITION GO VER. (7TH MINI ALBUM) Nolae Kpop
STRAY KIDS - MAXIDENT LIMITED EDITION GO VER. (7TH MINI ALBUM) Nolae Kpop
STRAY KIDS - MAXIDENT LIMITED EDITION GO VER. (7TH MINI ALBUM) Nolae Kpop
STRAY KIDS - MAXIDENT LIMITED EDITION GO VER. (7TH MINI ALBUM) Nolae Kpop
STRAY KIDS - MAXIDENT LIMITED EDITION GO VER. (7TH MINI ALBUM) Nolae Kpop

STRAY KIDS - MAXIDENT LIMITED EDITION GO VER. (7TH MINI ALBUM)

€39,99
STRAY KIDS - MAXIDENT (7TH MINI ALBUM Standard Ver.) Nolae Kpop
STRAY KIDS - MAXIDENT (7TH MINI ALBUM Standard Ver.) Nolae Kpop
STRAY KIDS - MAXIDENT (7TH MINI ALBUM Standard Ver.) Nolae Kpop
STRAY KIDS - MAXIDENT (7TH MINI ALBUM Standard Ver.) Nolae Kpop
STRAY KIDS - MAXIDENT (7TH MINI ALBUM Standard Ver.) Nolae Kpop
STRAY KIDS - MAXIDENT (7TH MINI ALBUM Standard Ver.) Nolae Kpop

STRAY KIDS - MAXIDENT (7TH MINI ALBUM Standard Ver.)

€26,99

5% RABATT BEI NEWSLETTER ANMELDUNG

Die neuesten Produkte, Aktionen und News. Direkt in dein Postfach.

Section
Drop element here!

Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published