Was steckt hinter dem “7 year curse“ der K-Pop Gruppen trifft?

by Helen Bosch
gfriend kstyle pictorial photoshoot imagegfriend kstyle pictorial photoshoot image

Der “7 Year Curse” (7-Jahres-Fluch) ist ein Begriff, der immer wieder fällt, wenn sich eine K-Pop Gruppe nach mehreren Jahren in der Musikindustrie auflöst. Vielleicht bist auch du schon einmal über den Begriff gestolpert und hast dich gewundert, was es damit auf sich hat.

Wer ein wenig recherchiert, wird schnell merken, dass viele bekannte Gruppen, die sich aufgelöst haben, ziemlich genau sieben Jahre gemeinsam aktiv waren. Zufall? Wohl eher nicht. In diesem Artikel erfährst du, was es mit dem “7 Year Curse” auf sich hat und warum er auch im Zusammenhang mit Gruppen erwähnt wird, die immer noch aktiv und erfolgreich sind.

former tvxq members jaejoong junsu yoochun current jyj

Bis 2008 war es nicht selten, dass Idols vor ihrem Debüt einen Vertrag unterschreiben mussten, der sie teilweise für mehr als 10 Jahre an ihre Agentur bindet. Nachdem drei Mitglieder der Boygroup TVXQ ihre Agentur SM Entertainment wegen ihrem 13-Jahres-Vertrag verklagt haben, erließ die koreanische Kommission für fairen Handel in 2009 eine neue Vorschrift, wonach Verträge in Zukunft maximal sieben Jahre laufen dürfen. Deshalb haben die meisten Idols heute einen 7-Jahres-Vertrag.

Wenn dieser Vertrag ausläuft, müssen die Idols sich entscheiden, ob sie einen neuen unterschreiben oder ihren eigenen Weg gehen möchten. Nach sieben Jahren in einer Idolgroup ist es verständlicherweise nicht selten, dass zumindest ein Mitglied der Gruppe etwas anderes machen möchte. Einige möchten lieber Solo weitermachen; meist diejenigen, die schon während ihrer Zeit in der Gruppe Solomusik veröffentlicht haben und damit erfolgreich waren. Andere möchten sich vielleicht mehr auf andere Bereiche wie die Schauspielerei konzentrieren und wieder andere wollen gar kein Idol mehr sein. In manchen Fällen spielt auch das Alter eine Rolle, denn gerade Girlgroups mit einem unschuldigen Image verlieren mit der Zeit an Popularität. Popularität ist ein weiteres Stichwort: viele Gruppen lösen sich schlicht und einfach auf, weil sie nicht genug Erfolg haben und entweder die Idols oder die Agentur zu dem Schluss kommen, dass sich eine Vertragserneuerung nicht lohnt. Natürlich gibt es auch Fälle, in denen sich die Idols und die Agentur nicht auf einen neuen Vertrag einigen können. Dann ist meist das Ende der Gruppe besiegelt, weil es schwierig ist, mit der kompletten Gruppe bei einer neuen Agentur weiter zu machen.

Im Grunde geht es bei dem Sieben-Jahres-Fluch also darum, ob Gruppen ihre Verträge verlängern oder sich auflösen.

Opfer des 7-Jahres-Fluchs

miss a hush image

Der Fluch ist in der K-Pop-Welt zu einem großen Thema geworden, da ihm über die Jahre mehr als nur eine populäre Gruppe dem Fluch zum Opfer gefallen ist. Dazu gehören zum Beispiel 2NE1, 4Minute, Sistar, MissA, Kara und B.A.P.. Jede dieser Gruppen war bis zu ihrer Auflösung sehr erfolgreich; entsprechend geschockt waren Fans über ihr Ende. Erst kürzlich, im Mai dieses Jahres, löste sich auch die beliebte Girlgroup GFriend auf, nachdem ihr Vertrag ausgelaufen war. K-Pop-Fans denken zweifellos immer noch sehnsüchtig an diese Gruppen zurück, aber vielleicht ist es ein Trost, dass immer mehr Gruppen den Fluch unbeschadet überstehen.

Unter den zahllosen K-Pop Groups, die jedes Jahr debütieren, gibt es natürlich einige, die sich bereits nach zwei oder drei Jahren auflösen. Es ist also schon eine Leistung, überhaupt die 7-Jahres-Marke zu erreichen.

shinee five album cover fanclub edition

Zu den “Überlebenden” zählen bisher vor allem Gruppen der zweiten Generation wie Apink, 2PM, Big Bang, C.N.BLUE, F.T. Island, f(x), T-ara, Girls Generation, Super Junior und SHINee. Alle dieser Gruppen sind inzwischen schon über 10 oder sogar über 15 Jahre aktiv!
Der absolute Spitzenreiter ist allerdings Shinhwa, die am längsten bestehende K-Pop Gruppe der Geschichte. Shinhwa debütierte in 1998 und zählt somit noch zur ersten Generation. Die Boygroup ist inzwischen 23 Jahre alt!

Auch Gruppen der dritten Generation wie NU`EST, EXO, BTS, GOT7, Mamamoo und Winner konnte der Fluch nichts anhaben. GOT7, 2PM, Mamamoo, SNSD sind übrigens der Beweis dafür, dass auch Gruppen, deren Mitglieder bei verschiedenen Agenturen sind, noch gemeinsam aktiv sein können!

Im Juli hat ganz Seventeen ihren Vertrag erneuert, was bei der Menge der Mitglieder besonders beeindruckend ist. Die Boygroup hat zwar gerade erst ihr siebtes Jahr begonnen, aber mit dem neuen Vertrag haben sie sich vermutlich auf mindestens zwei oder drei Jahre weiterer gemeinsamer Aktivitäten geeinigt. Kürzlich hat auch die Girlgroup Laboum bekannt gegeben, dass vier der fünf Mitglieder ihren Vertrag verlängert haben und weiter aktiv sein werden. Da Yujeong die Gruppe verlassen hat, kann man aber sagen, dass Laboum trotzdem von dem Fluch getroffen wurde, wenn auch nicht tödlich.

Es ist davon auszugehen, dass Gruppen wie Red Velvet und Lovelyz, die in 2014 debütiert sind, noch dieses Jahr vor die Wahl gestellt werden, ob sie weiterhin als Gruppe aktiv sein werden oder sich auflösen. In den folgenden Jahren werden dann noch viele weitere Gruppen der dritten Generationen auf die Probe gestellt.

Hat deine Lieblingsgruppe den 7 Year Curse überstanden? Lass es uns wissen!

Das könnte Dich auch interessieren

Rosé – First Single Album -R-
Rosé – First Single Album -R-
Rosé – First Single Album -R-
Rosé – First Single Album -R-
Rosé – First Single Album -R-

Rosé – First Single Album -R-

€34,99
BTS OFFICIAL LIGHT STICK KEYRING SE
BTS OFFICIAL LIGHT STICK KEYRING SE
BTS OFFICIAL LIGHT STICK KEYRING SE
BTS OFFICIAL LIGHT STICK KEYRING SE

BTS OFFICIAL LIGHT STICK KEYRING SE

€35,99
BTS - Album [BE (Deluxe Edition)]
BTS - Album [BE (Deluxe Edition)]
BTS - Album [BE (Deluxe Edition)]
BTS - Album [BE (Deluxe Edition)]
BTS - Album [BE (Deluxe Edition)]
BTS - Album [BE (Deluxe Edition)]
BTS - Album [BE (Deluxe Edition)]
BTS - Album [BE (Deluxe Edition)]

BTS - Album [BE (Deluxe Edition)]

€64,99

5% RABATT BEI NEWSLETTER ANMELDUNG

Die neuesten Produkte, Aktionen und News. Direkt in dein Postfach.

Section

Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published

German
German