Mamamoo - Mit starken Stimmen an die Spitze der Charts!

by Helen Bosch
Mamamoo members hwasa wheein solar and moonbyul playing around photoshoot imageMamamoo members hwasa wheein solar and moonbyul playing around photoshoot image

Die Mitglieder von Mamamoo waren zum Zeitpunkt ihres Debüts älter als die meisten anderen Idols, die oft sehr jung, häufig im Alter von 16 bis 18 Jahren debütieren. Das älteste Mitglied einer K-Pop Group ist zum Zeitpunkt des Debüts in der Regel höchstens 20, der Maknae oft gerade einmal 15 oder sogar 14 Jahre alt. Dazu kommt, dass die meisten im Alter von 12 oder 13 Jahren das Training in ihren Agenturen beginnen und so selbst im jungen Alter schon zwei Jahre oder mehr als Trainee verbracht haben.

Solar, die später als Mitglied von Mamamoo berühmt werden sollte, begann ihren Weg zum Debüt ein wenig später als die meisten anderen. Ursprünglich bereitete sie sich auf eine Zukunft als Flugbegleiterin vor, als ihr Gesangstalent im Alter von 20 Jahren von RBW Entertainment entdeckt wurde. Sie debütierte in 2014 im Alter von 23 mit Moonbyul, Wheein und Hwasa; Letztere ist mit damals 18 Jahren das jüngste Mitglied der Gruppe.

KünstlernameEchter NameGeburtstag
SolarKim Jongsun21.02.1991
MoonbyulMoon Byulyi22.12.1992
WheeinJung Wheein17.04.1995
HwasaAhn Hyejin23.06.1995


Wheein und Hwasa kennen sich bereits seit der Schulzeit, in der sie eng befreundet waren und zogen gemeinsam von ihrer Heimatstadt Jeonju nach Seoul, um ihren Traum vom Debüt zu verwirklichen. Nachdem sie beide eine Zeit lang in verschiedenen Agenturen trainiert haben, trafen sie sich bei RBW Entertainment wieder. Hwasa und Wheein waren die ersten beiden Mitglieder von Mamamoo die RBW beitraten; Solar und Moonbyul folgten kurz darauf.

Debüt


Am 9. Januar 2014 erschien mit “Don`t Be Happy” die erste Single von Mamamoo in Zusammenarbeit mit dem R&B Sänger Bumkey. Vielleicht gerade weil die Mitglieder der Gruppe im Durchschnitt älter waren als die meisten anderen Idols bei ihrem Debüt, hatte Mamamoo von Anfang an eine reife und vielleicht sogar sinnliche Ausstrahlung.

Am 11. Februar 2014 erschien die zweite Single “Peppermint Chocolate” mit K.Will, der für seine Balladen bekannt ist, feat dem R&B Sänger Wheesung.

Am 30. Mai veröffentlichte Mamamoo eine dritte Single: “Heeheehaheho” mit dem Rap Duo Geeks. Dies war die letzte Veröffentlichung vor dem offiziellen Debüt der Girlgroup am 18. Juni 2014.

Das erste Album “Hello” enthält die Drei vorab veröffentlichten Kollaboration Singles, ein Solo von Hwasa und drei weitere Songs, inklusive dem Titelsong “Mr. Ambiguous”:

Wie die Pre-Debüt Singles folgt auch Mr.Ambiguous einem Retro, Jazz und R&B Konzept. Das Musikvideo ist überwiegend in Schwarz-Weiß gehalten und wirkt wie ein Behind-the-Scenes-Video. Der Fotograf, Gitarrist und weitere Mitarbeiter werden von bekannten Gesichtern wie K.Will, Bumkey und Rhymer gespielt. Gegen Ende des Musikvideos sehen wir eine Szene, in der die Produzentin Baek Ji Young die Mitglieder von Mamamoo fragt warum sie während der Aufnahme nicht live singen. Daraufhin singen sie den Song live, aber Baek Ji Young kritisiert ihre Performance und sagt, dass sie enttäuscht sei. Die geschockte Reaktion der Mitglieder ist völlig echt, denn sie wissen nicht, dass es sich um einen Streich mit versteckter Kamera handelt und dass Baek Ji Young in der Szene nur schauspielert. Umso größer ist dann natürlich die Erleichterung, als ihnen klar wird, was los ist und das Musikvideo kann weiter gehen. ;)

mamamoo first mini album hello cover

Mr. Ambiguous wurde als eines der besten K-Pop Debüts in 2014 bezeichnet; vor allem die starken Stimmen der Mitglieder und die Gesangsleistung als Gruppe findet schnell Anerkennung. "Hello" steigt sowohl im November 2015 als auch im März 2020 erneut in die Gaon-Album-Charts ein, was zeigt, wie gut das erste Album auch heute noch bei den Fans ankommt. Einen Monat später nimmt Mamamoo bereits ihren ersten Soundtrack für das K-Drama “Marriage, Not Dating” auf: “Love Lane”

Von Piano Man über We Got Married & Immortal Songs bis hin zu Purple:


Im November wird das zweite Album "Piano Man" mit dem gleichnamigen Titelsong veröffentlicht. Am Ende des Jahres belegte Mamamoo laut Gaons Jahresend-Ranking bei den Verkaufszahlen den zehnten Platz unter allen Girlgroups.

Im April 2015 erscheint die Pre-Release Single “Ahh Oop” mit Agenturkollegin eSNA, die auf dem neuen Album “Pink Funky” enthalten ist, welches Mamamoo ihren Fans am 19. Juni präsentiert. Der Titelsong “Um Oh Ah Yeah” erreicht Platz drei in den Gaon Charts; die bisher höchste Platzierung der Girlgroup.

Es folgt das erste Fanmeeting, welches in unter einer Minute ausverkauft war und deshalb sogar um einen weiteren Termin ergänzt wurde.

Den Rest des Jahres macht Mamamoo vor allem mit ihren Auftritten bei dem Musikwettbewerb “Immortal Songs” auf sich aufmerksam. Nachdem sie im Januar zum ersten Mal mit einem Cover von Joo Hyunmi`s “Wait a Minute” angetreten sind, kehrten sie mehrfach in die Show zurück. Den größten Erfolg feierten sie allerdings im Oktober mit ihrer Performance zu “Backwoods” von Bae Ho, die ihnen ihren ersten Sieg in der Show einbrachte, ein Erfolg, den bisher nur wenige Idolgroups erreicht haben.

Das Jahr 2016 beginnt Mamamoo mit der Veröffentlichung der R&B Ballade “I Miss You” im Januar und dem Song “1cm Taller than You” am 12. Februar. Beide Singles sind Teil des neuen Albums “Melting”, welches gemeinsam mit dem Musikvideo zum Titelsong “You`re the Best” am 26. Februar erscheint. “You`re the Best” erreicht Platz eins in den Gaon Charts und ist damit die erste Nummer eins Single von Mamamoo. Der Song bringt der Girlgroup am 6. März auch ihren ersten Sieg in einer Musikshow. Als wäre ein Damm gebrochen, folgen noch ganze sieben weitere Siege in anderen Musikshows in den nächsten Tagen und Wochen.

Von April bis November - Episode 316 bis 348 - ist Solar in “We Got Married” zu sehen, einer Show, in der Prominente so taten als wären sie verheiratet, um zu sehen wie das Leben als Ehepaar aussehen würde. Solar bildete ein Paar mit dem Moderator und Sänger Eric Nam und veranstaltete im Juni für die Show eine "Hochzeitsfeier" mit ihm:

Neun Monate nach “Melting” folgt “Memory” mit acht neuen Songs. Dazu zählen drei vorab veröffentlichte Singles: Zwei Unit Songs - “Angel” gesungen von den Vocals Solar und Wheein & “Dab Dab” gesungen von den beiden Rappern Moonbyul und Hwasa - sowie die Single “New York”, die von der ganzen Gruppe gesungen wird.

Anfang 2017 nimmt Mamamoo den Soundtrack “Love” für das Hit-Drama “Goblin” auf und im Juni veröffentlichen sie ihr sechstes Album “Purple” mit dem Titelsong “Yes I Am”, welches die Billboard World Album Charts und die Melon Real Time Charts toppt.

AlbumErscheinungsdatumTitelsong
Hello18.06.2014Mr. Ambiguous
Piano Man21.11.2014Piano Man
Pink funky19.06.2015Um Oh Ah Yeah
Melting26.02.2016You`re the Best
Memory07.11.2016Décalcomanie
Purple22.06.2017Yes I Am

Four Seasons

Am 4. Januar 2018 kündigt Mamamoo mit der Pre-Release Single “Paint Me” ihr “Four Seasons, Four Colours” Projekt an.

Im Rahmen des Projekts werden vier Mini-Alben veröffentlicht, die jeweils eines der vier Mitglieder repräsentieren sollen. Allen vier Alben ist eine zu dem Mitglied passende Jahreszeit und Farbe zugeordnet. Die Alben enthalten sechs bis sieben Songs, darunter ein Solo des betreffenden Mitglieds. Zur Übersicht haben wir die “Four Seasons” Reihe hier für dich zusammengefasst:

AlbumMitgliedErscheinungsdatumSolo
Yellow FlowerHwasaMr. Ambiguous"Be Calm" von Hwasa
Red MoonMoonbyulPiano Man"Selfish" von Moonbyul ft. Seulgi (Red Velvet)
Blue;sSolarUm Oh Ah Yeah"Hello" von Solar
White WindWheeinYou`re the Best"25" von Wheein

Vom 19. bis zum 21. Mai veranstaltet Mamamoo ein Konzert mit dem Titel "2019 Mamamoo Concert 4Seasons F/W" als Abschluss des Projekts "Four Seasons, Four Colors".

Seit Juni 2018 ist Hwasa festes Mitglied der Realityshow “I Live Alone” in der Prominente, die alleine leben, den Zuschauern ihren Alltag zeigen. Dort scheut sie sich nicht, sich auch mal ohne das starke Make-up zu zeigen, für das sie auf der Bühne bekannt ist und beeindruckt damit ihre Fans.

Queendom

Von August bis Oktober 2019 nahm Mamamoo an der Reality Show “Queendom” Teil, in der sechs Girlgroups gegeneinander antreten, um die “wahre Nummer 1” zu ermitteln. Während der Show veröffentlichte Mamamoo den neuen Song "Destiny" und gewann schließlich die Show gegen die anderen Kandidaten AOA, Lovelyz, Oh My Girl, (G)I-DLE und Park Bom.

Einen Monat nach dem Sieg in Queendom erscheint Mamamoo`s elftes Album “Reality in Black” mit dem Titelsong “Hip”, welches die Gaon Album Charts toppt. “Hip” erreicht sogar den ersten Platz in den “World Digital Songs Sales Charts” von Billboard, ein neuer Rekord für die Girlgroup. Im September erscheint die Single “Wanna Be Myself” und nachdem die Mitglieder von Mamamoo sich eine Zeit lang auf ihre Soloaktivitäten fokussierten, veröffentlicht die Gruppe im November 2020 ihr neues Album “Travel” mit dem Titelsong “Aya”. Zuvor erschien im Oktober die Pre-Release Single “Dingga”.

Vertragsverlängerung mit RBW Entertainment

Wie bei vielen Idolgruppen lief auch bei Mamamoo, sieben Jahre nach dem Debüt, ihr Vertrag mit ihrer Agentur aus. Im Januar 2021 verkündete RBW Entertainment, dass Solar und Moonbyul ihren Vertrag erneuert haben; gefolgt von Hwasa im März. Während Wheein noch mit der Agentur verhandelt, verkündet diese, dass Mamamoo ihr siebtes Jubiläum mit dem “WAW (Where Are We) Projekt” feiern wird, in dessen Verlauf ein neues Album, ein Konzert und eine Dokumentation erscheinen soll. Am 2. Juni erscheint das dreizehnte Album der Girlgroup, welches wie das Projekt “WAW” heißt. Das Album toppt in 21 Ländern weltweit die Album Charts und verkaufte sich laut den Hanteo Charts am ersten Tag über 40.000 Exemplare!

mamamoo wheein photoshoot image wheein wearing a black dress in front of a white wall

Am 11. Juni verkündet RBW Entertainment dass Wheein die Agentur verlässt, aber weiterhin ein Mitglied von Mamamoo bleiben wird. Im August wird bekannt dass Wheein einen exklusiven Vertrag mit der Agentur “THEL1VE” unterschrieben hat.

Fans mussten sich nicht lange fragen, wie genau es jetzt weitergehen wird, denn bereits im September kündigte Mamamoo das Best Of Album “I SAY MAMAMOO: THE BEST” an, welches in der Mitte des Monats erscheinen wird. Hier erfährst du mehr über das Album!

Solo

Die Mitglieder von Mamamoo haben schon vor ihrem offiziellen Solo Debüt eigene Songs veröffentlicht. So ist zum Beispiel bereits auf dem Debüt Album “Hello” ein Solo von “Hwasa” enthalten und auch in den Alben der “Four Seasons”-Reihe finden sich Solosongs aller Mitglieder.

Wheein debütierte am 17. April 2018 mit ihrer Single “Easy” als Solosängerin. Im September 2019 veröffentlichte sie ihr erstes Single Album “Good Bye” und im April 2021 ihr erstes Extended Play “Redd”.

Am 24. April 2018 präsentierte Solar ihr erstes Soloalbum “Solar`s Emotion”, welches neben Covern eine Soloversion von Mamamoo`s Song “Starry Wind Flower Sun” enthält. Ihr offizielles Solo Debüt gibt Solar aber erst im April 2020 mit dem Single Album “Spit it Out”.

Hwasa veröffentlicht im Februar 2019 ihr erste digitale Single “Twit”, welche sie mitgeschrieben und komponiert hat. Nach weiteren Soloprojekten, wie unter anderem der Zusammenarbeit mit Dua Lipe für einen Remix von “Physical”, erscheint am 29. Juni 2020 Hwasa`s erstes Solo Album “Maria” mit dem gleichnamigen Titel Song.

Im Februar 2020 gibt Moonbyul mit ihrem ersten Album “Dark Side of the Moon” ihr Solo Debüt. Im Mai veröffentlicht die Sängerin ein Repackage namens “Moon”.

Wir gehen davon aus, dass die Solokarriere von Solar, Moonbyul, Wheein und Hwasa gerade erst begonnen hat und freuen uns sehr auf alles, was noch kommt!

Bonus

Wie Du vielleicht weißt, sieht der Lightstick von Mamamoo wie ein Rettich aus, denn "Moo" ist das koreanische Wort für Rettich. Wusstest du, dass Fans vor der Veröffentlichung des ersten Lightsticks im Januar 2016 tatsächlich echten Rettich zu den Auftritten der Gruppe brachten, um sie anzufeuern? XD

Das könnte Dich auch interessieren

Rosé – First Single Album -R-
Rosé – First Single Album -R-
Rosé – First Single Album -R-
Rosé – First Single Album -R-
Rosé – First Single Album -R-

Rosé – First Single Album -R-

€34,99
BTS OFFICIAL LIGHT STICK KEYRING SE
BTS OFFICIAL LIGHT STICK KEYRING SE
BTS OFFICIAL LIGHT STICK KEYRING SE
BTS OFFICIAL LIGHT STICK KEYRING SE

BTS OFFICIAL LIGHT STICK KEYRING SE

€35,99
BTS - Album [BE (Deluxe Edition)]
BTS - Album [BE (Deluxe Edition)]
BTS - Album [BE (Deluxe Edition)]
BTS - Album [BE (Deluxe Edition)]
BTS - Album [BE (Deluxe Edition)]
BTS - Album [BE (Deluxe Edition)]
BTS - Album [BE (Deluxe Edition)]
BTS - Album [BE (Deluxe Edition)]

BTS - Album [BE (Deluxe Edition)]

€64,99

5% RABATT BEI NEWSLETTER ANMELDUNG

Die neuesten Produkte, Aktionen und News. Direkt in dein Postfach.

Section

Tags:

Leave a comment

Please note, comments must be approved before they are published

German
German